September 2021 und neue Dashcam

11.09.2021: Ein kurzer Abstecher in Wolfen, genaugenommen 200m der Strecke waren ohne Radweg, wurde ich knapp überholt, genaugenommen sehr knapp – hab dem Autofahrer noch den Hinweis auf Abstand hinterhergerufen – die Reaktion war der Stinkefinger. Solche Idioten sollten mal zur MPU gehen – ein solch ignorantes Verhalten gehört nicht an das Steuer eines Kraftfahrzeuges.

10.09.2021: Heute war es absolut irre, ich wurde von diversen (ca. 8) Autofahrern auf 2km Strecke angehupt, inkl. dem Versuch mir deren falsche Verkehrszeichenkenntnis als das einzig Richtige mir auch mit Händen und Füssen und mit minimalem Abstand klar zu machen und mit Nachdruck fast zu erzwingen – selbst ein Motoradfahrer war dabei. Das Anhupen ist natürlich je nach eigener Empfindlichkeit das Potential einen Unfall zu provozieren – erschrecken, Lenker verreißen und dann unter dem Auto landen. An sowas denken diese Fahrer(Oberlehrer-Manier) natürlich nicht. Leider hatte ich zwar die Cam dabei, durch einen Bedienfehler allerdings nur die letzten 5 min der Fahrt gespeichert und damit waren die relevanten Aufnahmen am jeweiligen Zielpunkt schon überschrieben. Auf der Rückfahrt habe ich den gleichen Fehler gemacht, da war ich ja auch noch unwissend. Inzwischen ist das Thema gelöst, da ich mich mit der GoPro etwas intensiver beschäftigt habe. Kurz vor dem Ziel stand in der Mitte der Straße ein PKW, da es links und rechts eine Einfahrt gab, war natürlich nicht erkennbar, wohin es gehen sollte – kurz vor dem Vorbeifahren ging dann der Blinker an und das Auto bog rechts ab. Es war knapp, aber ich war vorbereitet.

09.09.2021: Auch heute wieder sind Seitenabstände ein großes Problem, wobei bei mir der Abstand noch ok war, bei meinem vor mir fahrenden Sohn dann schon wieder deutlich zu klein – ich verstehe es nicht mehr. Überholen und direkt abbiegen war auch wieder dabei.

08.09.2021: Die Schule hat wieder begonnen, die Elterntaxis sind auch wieder unterwegs und ich selbst auch wieder beizeiten unterwegs. So ist es natürlich auch wieder zu Gefährdungen, sinnlosen Überholvorgängen und Ähnlichem gekommen.

Bei einer Fahrt durch Bitterfeld heute vormittag hat mit ein Autofahrer ganz neue mathematische Optionen dargestellt – aber etwas genauer nachfolgend:

gegeben ist eine Nebenstraße mit einer Breite von ca. 5,5m. In meiner Gegenrichtung parkte ein PKW Marke Citypanzer, zusätzlich kam mit ebenfalls ein Citypanzer entgegen. Trotz das ich in der „Engstelle“ war, kam wohl eine Art spontaner Überholreiz auf – er fuhr also an dem parkenden Fahrzeug vorbei und überließ mir den Rest der Fahrbahn. Den Fahrer habe ich nach einer kurzen Verfolgung in einer Sackgasse auf den mangelnden Abstand angesprochen – natürlich war aus seiner Sicht genug Platz… Mal autofahrerfreundlich nachgerechnet: 5,5m – 2m -2m ergeben 1,5m Restbreite der Straße. Davon könnte man noch 80cm für meinen Lenker und etwas Abstand zur Bordsteinkante abziehen. Es reicht vielleicht zum Durchkommen, aber angemessener Abstand ist was anderes. Dazu kommt, dass ein SUV eher keine 2m breit ist, sondern mit Spiegeln in Richtung 2,2m geht und der Entgegenkommende nicht mit 0 cm Abstand vorbeigefahren ist.

Wenn die richtigen Abstände eingehalten würden, dann müsste die Straße etwas breiter sein: 2,20 m (parkender SUV) + 0,5 m (Abstand beim Vorbeifahren) + 2,20 m (vorbeifahrender SUV) + 1,50 m (Abstand zum Fahrrad) + 0,80 m (Lenkerbreite) + 0,50 m (Seitenabstand zum Bordstein) macht 7,7 m, wobei die beiden 0,5 m Abstände 1 m empfohlen ist. Mit Dashcam hätte er sich wohl eine Anzeige wegen Nötigung und Verkehrsgefährdung eingefangen, aber dazu mehr im nächsten Abschnitt.

Aktuell bin ich (seit 1 Monat) ohne Dashcam unterwegs – die Bisherige hat es hinter sich, nach 3 Jahren Nutzung ist die USB-Buchse defekt und damit nicht mehr aufladbar. Also mußte was Neues her. Ein erster Versuch mit einer easypix Manta 4K war ein Fehlgriff – die Auslöser-Taste war derartig schwergängig, dass eine gezielte Betätigung unmöglich war. Wenigstens lief die Retourenabwicklung problemlos. Damit war ich wieder am Anfang. Ich stand nun wieder vor der Entscheidung, wieder was „billiges“ wie die letzte Cam(50€) oder doch was Anständiges. ich hab mich dann doch für eine GoPro Hero 9 black entschieden. Sie erfüllt zusätzlich zu den Minimalanforderungen meine nice2have Gedanken. Cam wird am 08.09.2021 eintreffen und dann weiß ich, ob der Kauf die richtige Entscheidung war.

Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.