Fazit zu 2021 und Ausblick 2022

Ein streßiges Jahr mit vielen Hindernissen, was Wetter, Corona und Arbeit betrifft. Einige ungeplante Touren hab ich gemacht, einige mehr habe ich verschoben. Dafür habe ich die längste bisherige Tagesstrecke von ca. 155km um einiges überschritten. Ich habe 198 km in 12 h(mit Pausen) abgespult und eigentlich hatte ich zum Ende nur einen Durchhänger, weil essen und trinken alle war, außerdem war es viel zu kalt.
Dazu kamen diverse Touren an und um die Goitzsche, nach Coswig, Dessau und diverse kürzere Touren in der Gegend, meist verbunden mit anderen Aktivitäten. Dazu kamen 2 Fahrten von Wernigerode zum Brocken und zurück, Rückfahrt von Leipzig HBF und zur Waldschänke Jösigk.
In der Summe 2573,92km, die ich mit Komoot aufgezeichnet habe

Von den Plänen für 2021 ist vieles übrig geblieben – diese Verschiebe ich dann einfach nach 2022 😉

2022

Konkret ist das sind das die Touren 1-3 klick

Die folgenden Touren werden in der Reihenfolge bei passender Zeit und passendem Wetter in Angriff genommen.

April 2022: Das Hauptziel für 2022 ist eindeutig der Elberadweg bis zur Nordsee. Ich versuche auch wieder bereits früh im Jahr ausreichend fit zu sein und nicht zuviel im Winter abzubauen. Mein Gewicht halte ich aktuell relativ konstant bei knapp 80 kg, damit sind Touren auch leichter möglich.
Mai 2022: Nach einem längeren Telefonat ist nun ein weiteres Tourenziel dazugekommen – ich hab eine Einladung nach Dresden in die Semperoper – inkl. Führung hinter die Kulissen.
Juni 2022: Im Sommer um die Sommersonnenwende versuche ich mal eine Tour Richtung Ostsee zu machen mit möglichst wenig Gepäck und fahren solange es geht, also auch im Dunklen zu Fahren.

Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.