Fahrrad-Infrastruktur in Zörbig

aufgrund einer Beobachtung bei einer Fahrt durch Zörbig ist mir ein benutzungspflichtiger Radweg aufgefallen, der noch nicht mal die Anforderungen an einen Fußweg erfüllt. Dieser Radweg hat als Belag lockeren Rollkies, also genau dieses Zeug, was im Straßenbau die Oberste Schicht bei Flickarbeiten ausmacht. Der Untergrund ist für einen geübten Radler mit Mühe beherrschbar, für einen der nicht regelmäßig auf unterschiedlichsten Untergründen fährt absolut gefährlich. Der Radweg ist in beiden Richtungen zu befahren. Diesen Radweg habe ich heute mal mit der Dashcam gefilmt und ich bin erschüttert.

Hier erstmal einige Bilder aus dem Video und anschließend das Video von der gesamten Strecke inkl. eines kurzen Radwegstückes auf der anderen Straße. Dieser Radweg hat sogar eine Bushaltestelle und endet einfach in den fließenden Gegenverkehr.

Ich werde auf jeden Fall die Verwaltung der Stadt Zörbig über diesen Mißstand in Kenntnis setzen und auf die Unzulässigkeit einer Benutzungspflicht extra erwähnen.

Mail geht an den ADFC in CC.

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund einer Beobachtung vor einigen Tagen vom PKW aus, habe ich heute eine Radtour nach Zörbig gemacht. Zweck war die Dokumentation das Zustandes und der Beschilderung. Dabei sind mir diverse unzulässige Bestandteile aufgefallen.

– Radweg auf gegenüberliegender Seite vom Friedhof ist benutzungspflichtig, endet im Nichts und beinhaltet eine Bushaltestelle

– Radweg wird scheinbar auf der anderen Straßenseite fortgeführt und in beiden Richtungen beidseitig durch das Gewerbegebiet geführt – ein Seitenwechsel ist aufgrund durchgehender Mittellinie legal nicht möglich

– Radweg wird dann auf lockerem Rollsplitt in Richtung Osten MIT Benutzungspflicht geführt – ein sicheres Fahren ist dort nicht möglich, erst recht nicht zumutbar

– Zufahrt zum Autokontor wird nicht durch eine farbige Radwegfurt entlang einer Sperrlinie geführt

– Radweg führt im weiteren Verlauf direkt über groben Schotter

Mir stellt sich die Frage, wie man so verwirrt sein kann, einen solchen Trampelpfad mit einer Benutzungspflicht zu versehen – die Beschilderung ist mit ziemlich neuen Schildern erfolgt, von daher recht neu. Welche Gründe haben Sie für eine Benutzungspflicht. Hat ein Verantwortlicher der Stadtverwaltung mal in die Verwaltungsvorschriften für die Gestaltung von Radwegen gesehen, geschweige denn diesen Radweg mal selbst mit einem Fahrrad befahren? Der absolute Witz ist der Hinweis auf keinen Winterdienst. Völlig klar weshalb, weil er mit Fahrzeugen unbenutzbar ist, auch ein Fahrrad ist ein Fahrzeug, aber das nur am Rande. Ein Sicherheitsgewinn ist dieser „Radweg“ keinesfalls

Im Übrigen ist der Radweg von Gut Tannepöls bis zum Ende an der Aral-Tankstelle ebenfalls eine Zumutung – es gibt kaum einen Meter auf dieser Strecke, bei dem nicht Wurzeln den Asphalt mehrere Zentimeter nach oben gedrückt haben. Die Fortsetzung dieses Radweges mit Benutzungspflicht ist auch eine Frechheit – auf den letzten 100m vor dem Kreisverkehr auf der linken Fahrbahnseite und dafür 2x die Fahrbahn zu überqueren, ist das höhere Risiko, als auf der Straße zu fahren.

Den Radweg im Bereich Thuramark habe ich mit Foto und Video dokumetiert und über folgende Adresse auch für Sie abrufbar gemacht.

Hier die Kommunikation mit der Stadt Zörbig

meine Mail vom 25.08.2022

Dieser Beitrag wurde unter Infrastruktur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.